Pauschalleistungs-Grundbetrag steigt

BUSINESS: Weitere Inormationen

BUSINESS: Pauschalleistungs-Grundbetrag steigt auf 420 Euro

Ab dem 01.01.2017 beträgt der Pauschalleistungs-Grundbetrag 420 Euro (vorher: 400 Euro).
Grund für die Steigerung ist die in den AVB des Tarifs verankerte Dynamisierung der Pauschalleistung: Sobald sich die Neugeschäftsbeiträge der 21- bis 65-Jährigen im Tarif BUSINESS im Durchschnitt erhöhen, steigt gemäß Dynamikklausel der Pauschalleistungs-Grundbetrag (PLG) um 3 % - aufgerundet auf volle 10 Euro.
Damit haben ab dem 01.01.2017 Versicherte des Tarifs BUSINESS pro Kalenderjahr einen Anspruch auf bis zu 120 Euro mehr Rückerstattung, wenn sie leistungsfrei sind. Die Rückerstattung steigt von bisher maximal 2.400 Euro auf bis zu 2.520 Euro pro Kalenderjahr. Davon sind 1.680 Euro als Pauschalleistung garantiert und 840 Euro erfolgsabhängig.

Rückerstattung von bis zu 2.520 Euro wird erstmals im Jahr 2018 ausgezahlt

Die Auszahlung der Rückerstattung erfolgt immer im Folgejahr. Das heißt, Ihre Kunden bekommen erstmals die höhere Rückerstattung von bis zu 2.520 Euro im Jahr 2018 ausbezahlt.
Kunden, deren Rückerstattung in 2017 ausgezahlt wird, haben den Anspruch auf diese in 2016 erworben. Damit ist die Basis für die Berechnung der Rückerstattung noch ein PLG von bis zu 400 Euro. Somit kann Ihr Kunde in 2017 maximal 2.400 Euro zurückerhalten.

Rückerstattungsbeispiel für eine Person ab 21 Jahre

Erläuterung:

1. Ihr Kunde ist leistungsfrei: Geld zurück - bis zu 2.520 Euro
Durch die garantierte Pauschalleistung plus der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung kann Ihr Kunde bis zu 2.520 Euro zurückbekommen. Die Auszahlung erfolgt im Folgejahr.
Basis für die Berechnung der Pauschalleistung ist der Pauschalleistungs-Grundbetrag in Höhe von 420 Euro (maximal der durchschnittlich gezahlte Monatsbeitrag im abzurechnenden Geschäftsjahr ohne gesetzlichen Zuschlag). Ihr Kunde erhält maximal das Vierfache des Pauschalleistungs-Grundbetrags – also pro Kalenderjahr bis zu 1.680 Euro. Zusätzlich ist eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung von bis zu 840 Euro möglich.

2. Ihr Kunde reicht Rechnungen ein: Erstattung von Krankheitskosten
Reicht Ihr Kunde nach mehreren leistungsfreien Jahren Rechnungen zur Erstattung ein, übernehmen wir die erstattungsfähigen Kosten.
Er hat somit für das 4. Jahr weder einen Anspruch auf die garantierte Pauschalleistung noch auf eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung.

3. Ihr Kunde ist wieder leistungsfrei: Beiträge zurück
Reicht Ihr Kunde im nächsten Versicherungsjahr keine Rechnungen ein, hat er wieder einen Anspruch auf die volle erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung sowie eine Pauschalleistung. Die Pauschalleistung baut sich innerhalb von vier aufeinander folgenden Jahren wieder voll auf.


Wir für Sie

Service-Center

Aktuelles

Ansprechpartner
Continentale Versicherungsverbund - Vertrieb Makler   |    Ruhrallee 92   |    44139 Dortmund   |    contactm@continentale.de
Sie befinden sich hier: ContactM Aktuelles Pauschalleistung KV - 01.12.2016
Anbieter/Datenschutz   |   Sitemap   |